Menü

2013

Unser neuer Vorstand

Sachsenwald-GRÜNE wählen am 09. September neuen Vorstand und diskutieren über Gemeindestrukturreform
- zu Gast der Landtagsabgeordnete Burkhard Peters

Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen wird auf seiner Jahreshauptversammlung am kommenden Montag, den 09. September einen neuen Vorstand wählen. Die Versammlung beginnt um 20:00 Uhr in Aumühle im "Treffpunkt Aumühle", Sachsenwaldstraße 18.

Der bisherige Vorstand in der Besetzung Susanne Hiller-Heptner, Wolf-Dietrich Lentz und Knut Suhk treten nicht wieder an. Die Begründung dazu liefert der Sprecher Wolf-Dietrich Lentz: "Wir drei Vorstandsmitglieder sind bei der letzten Kommunalwahl in unsere jeweiligen Gemeindevertretungen in Aumühle, Dassendorf und Wohltorf gewählt worden. Dort wollen wir uns als Neulinge voll engagieren. Nebenher würde da für eine gute Parteiarbeit zu wenig Zeit bleiben." Die Sachsenwald-GRÜNEN sind aber so gut aufgestellt, dass nun sogar vier Kandidatinnen und Kandidaten für den Vorstand in den Startlöchern stehen.
 
Besuch erhält der Ortsverband vom Landtagsabgeordneten Burkhard Peters, er wird aus dem Landtag berichten. Schwerpunkt werden seine Erläuterungen sein, welche Vorhaben hinsichtlich einer Gemeindestrukturreform und einer Finanzstrukturreform auf Landesebene bewegt werden. Änderungen können sich ganz konkret auswirken: Sollen sich nun Gemeinden zusammenschließen und wird die derzeitige Struktur der Ämter so bestehen bleiben? Wird es mehr oder weniger Geld für die Kommunen geben? Diese Fragestellungen werden sicherlich eine muntere Diskussion auslösen.
 
Die Jahreshauptversammlung tagt vollständig öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen!

01.07.2013

GRÜNE in Wohltorf sind 
zweitstärkste Fraktion und stellen 
1. stellvertretenden Bürgermeister

Die Wohltorfer GRÜNEN sind zum ersten Mal bei der Kommunalwahl angetreten und haben auf Anhieb vier Sitze errungen. Damit sind sie in der Gemeindevertretung gleich zur zweitstärksten Fraktion geworden. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Wolf-Dietrich Lentz gewählt, Stellvertreterin ist Anja Haase.

Gefragt zu den ersten Schritten in der beginnenden Wahlperiode äußert sich Wolf-Dietrich Lentz: "Wir sind hier im Kommunalparlament die Neuen, auch wenn wir erfreulicherweise mit Detlev Lüth einen erfahrenen Gemeindevertreter in unseren Reihen haben. Erst einmal steht unsere Orientierung in der Kommunalvertretung und ihren Gremien an, in die Ausschüsse entsenden wir jeweils gleich zwei Mitglieder. Aufgrund der offenen Probleme hier in Wohltorf werden wir uns aber sehr schnell im Alltag der politischen Arbeit wiederfinden." Als Beispiele benennt Wolf-Dietrich Lentz die Themen rund um den Tonteich, den Zustand des Dorfteiches und die erforderliche Breitbandversorgung des Dorfkerns. "Ganz weit vorn auf der Prioritätenliste steht die katastrophale Beschaffenheit der Straßen Alter Knick und Auf der Hude. Hier muss schnell etwas passieren", führt Wolf-Dietrich Lentz weiter aus.
Anja Haase ergänzt dazu: "Gerade der Alte Knick als Zuwegung für Schule, Krippe und Kindergarten muss bis zum Ende der Sommerferien soweit hergerichtet werden, dass Kinder nicht durch die dortige Baustellen, durch auf den Fußweg ausweichende Autofahrer oder durch in die Gehwege hineinragende Heckenwuchs behindert oder gefährdet werden. Natürlich ist eine generelle, deutliche Verbesserung der Schulwegsicherheit in absehbarer Zeit unbedingt erforderlich." Nach Anja Haase müssen sich aber auch im unmittelbaren Bereich von Schule und KiTa Verbesserungen einstellen. So könne eine bessere Zusammenarbeit von Schule und KiTa gefördert werden. Und sie weist auf die seit Jahren ausstehende energetische Sanierung der Schule hin.
 
Zum 1. stellvertretenden Bürgermeister wurde Wolf-Dietrich Lentz von Bündnis 90/Die Grünen gewählt. Auf der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung erhielt er zwölf Ja-Stimmen und nur vier Enthaltungen. Dies ist auch insoweit bemerkenswert, als dass der alte und neue Bürgermeister Rolf Birkner (WW/FDP) erst im zweiten Wahlgang mit dem denkbar knappen Ergebnis von neun Stimmen wiedergewählt wurde, sein Gegenkandidat von der SPD Ralf Inzelmann erhielt sieben Stimmen. Seine Wahl kommentiert Wolf-Dietrich Lentz so: "Über dieses Wahlergebnis freue ich mich sehr! Offensichtlich habe ich aus allen Fraktionen Zustimmung erhalten. Ich empfinde dies als Anerkennung meines bisherigen Auftretens in der Gemeinde und als Vertrauensbeweis für meine Person. Und ich erachte dies als Vorschusslorbeeren für meine zukünftige Aufgabe."

08.04.2013

GRÜNE KandidatInnen für die Kommunalwahl in Aumühle stehen fest!

Die GRÜNEN werden zur Kommunalwahl erstmalig auch in Aumühle antreten. Die Mitglieder im Ortsverband Sachsenwald von Bündnis 90/Die Grünen haben für die drei Wahlkreise jeweils die drei erforderlichen Direktkandidaten gewählt. Die elf Kandidatinnen und Kandidaten umfassende Liste führt Knut Suhk an, der zugleich Mitglied im Vorstand des Ortsverbandes ist. Die Wahlversammlung spiegelte Aufbruchstimmung wider: "Es gibt viele Aumühler, welche froh sind, auch in Aumühle endlich GRÜN wählen zu können", bestätigt Knut Suhk.

   Mehr »

28.03.2013

GRÜNE KandidatInnen für die Kommunalwahl in Wohltorf stehen fest!

Die GRÜNEN werden zur Kommunalwahl auch in Wohltorf erstmalig antreten. Die Mitglieder im Ortsverband Sachsenwald von Bündnis 90/Die Grünen haben für den Wohltorfer Wahlkreis die sieben erforderlichen DirektkandidatInnen gewählt. Die zwölf Kandidatinnen und Kandidaten umfassende Liste führt Wolf-Dietrich Lentz an, der zugleich Sprecher im Vorstand des Ortsverbandes ist. In der Wahlversammlung herrschte Aufbruchstimmung: Es wäre Zeit, mit neuen Leuten eine neue Politik in und für Wohltorf zu machen.
 

"Wir wollen uns für einen transparenteren Politikstil in Wohltorf stark machen", so Wolf-Dietrich Lentz. "Uns dringt zuwenig aus der Arbeit der Gemeindevertretung an die Öffentlichkeit, das wollen wir ändern. Den Bürgerinnen und Bürgern soll rechtzeitiger und klarer über Planungen und Vorhaben in unserer Gemeinde informiert werden. Wird dies verbessert, so wird sich auch die Bürgerbeteiligung zu dem Geschehen in unserer Gemeinde verstärken.." Aber auch ganz konkrete Punkte sind aus Sicht der GRÜNEN umgehend anzupacken. Detlev Lüth als Zweitplatzierter auf der KandidatInnenliste: "Die morgendliche Verkehrssituation in der Straße Alter Knick in vor Schule und Kindergarten ist unbefriedigend. Auch als Vater von Kindern, die dort zur Schule gehen, kann ich nur feststellen, dass durch das hohe Auto-Verkehrsaufkommen und den zu engen Fußweg die Sicherheit unserer Kinder auf ihrem Schulweg nicht ausreichend gewährleistet ist. Hier müssen deutliche Änderungen her!"
 
Wenn die GRÜNEN nach ihren Zielen für die anstehende Wahl gefragt werden, stehen diese Punkte im Vordergrund. "Wir wollen Fraktionsstatus in der Gemeindevertretung erreichen, also mit mindestens zwei Vertretern und die Gemeindevertretung einziehen. So wäre gewährleistet, dass wir auch in allen Ausschüssen unseren Gestaltungswillen konkret einbringen können", erläutert Wolf-Dietrich Lentz. Ergänzend dazu meint Anja Haase (Listenplatz 3): "Wir werden die 'Neuen' in der Gemeindevertretung sein. Und damit werden wir neue Dinge ansprechen, aber auch für alte, bisher immer wieder verschobene Probleme neue Ideen entwickeln. Deshalb werben wir für eine starke GRÜNE Vertretung in der Wohltorfer Politik. Wir möchten bisherige Nichtwähler dafür gewinnen, zur Wahl zu gehen - und diesmal GRÜN zu wählen!"

28.03.2013

GRÜNE KandidatInnen für die Kommunalwahl in Dassendorf stehen fest!

Die GRÜNEN werden zur Kommunalwahl erstmalig auch in Dassendorf antreten. Mitte März haben die Mitglieder im Ortsverband Sachsenwald von Bündnis 90/Die Grünen für die drei Wahlkreise jeweils die drei erforderlichen Kandidaten gewählt. Die neun Kandidatinnen und Kandidaten umfassende Liste führt René Goldade an. Die Diskussion in der Wahlversammlung hat gezeigt, dass es endlich Zeit ist für GRÜNE Politik auch in Dassendorf.

   Mehr »

GRÜNE Kandidatin und Kandidaten zur Wahl des Kreistages aus Wohltorf und Aumühle

Am 26. Mai finden Kommunalwahlen statt, dann wird auch der Kreistag des Kreises Herzogtum Lauenburg neu gewählt. Der Ortsverband Sachsenwald von Bündnis 90/Die Grünen ist in der KandidatInnenliste der Kreis-GRÜNEN sehr gut vertreten. Auf dem aussichtsreichen Platz 5 kandidiert Uta Röpcke aus Wohltorf.
Den Platz 10 belegt Knut Suhk aus Aumühle und Wolf-Dietrich Lentz aus Wohltorf ist auf Listenplatz 20 der GRÜNEN zu finden.

28.03.2013

GRÜNE aus dem Sachsenwald mit Uta Röpcke jetzt auch im Landesvorstand vertreten

Der Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen ist die Steuerungszentrale auf Landesebene. In Schleswig-Holstein gehören diesem Gremium fünf Personen an: Vorstandssprecherin und -Sprecher, Schatzmeister sowie zwei Beisitzerinnen. Seit den Neuwahlen auf dem Landesparteitag Mitte März in Eckernförde ist Uta Röpcke aus Wohltorf als Beisitzerin jetzt auch im Landesvorstand vertreten. Mit großer Stimmenmehrheit wurde sie für zwei Jahre in ihr neues Amt gewählt.

   Mehr »