Menü

Konzept für die Gestaltung des Kreisels an der B207

20. März 2017, Klaus Tormählen

Grundsätzlich sollte über die Wachstumsperiode (April bis Oktober) eine bunte Mischung aus Wildblumen und geeigneten Gartenblumen gesät bzw. gesetzt und gepflegt werden. Die Blumen sollten insbesondere für vorbeifahrende Fahrzeuglenker optisch wahrgenommen werden können. Deshalb müssten die Pflanzen eine Wuchshöhe von mindestens 30 cm Höhe haben.

In der Zeit der Winterruhe könnten immergrüne Gewächse Geltung erlangen, die in die Kreiselmitte gesetzt werden müssten und im Sommer gegenüber den vorne stehenden Blühpflanzen zurücktreten würden. Im Vorfrühling könnten auch kleinere Blumen aus Zwiebeln zur Geltung kommen.

Liste geeigneter Pflanzen in Abhängigkeit der Wachstumsperiode (kann ergänzt werden)

  • Periode Februar-März: Schneeglöckchen, Winterlinge, Krokus, Perlhyazinthen, Schneeglanz, Primeln – auf dem äußersten Ring.
  • Periode April-Mai: Primeln, diverse Narzissen, Tulpen, Vergissmeinnicht, Blaustern, Veilchen, Zierlauch, • Periode Mai-Juni Klatschmohn, Margeriten, Flockenblume, Mädchenauge, Rittersporn, Akelei, Malve, Trollblume, Nachtviole
  • Sommerperiode Juli-September Kleine Sonnenblumen, Sonnenhut, Schafgarbe, Steinklee, Wegwarte, Nachtkerze, Skabiose, Eisenhut, Anemone, Dost, Ringelblume, Tagetes, Gladiole, Lichtnelke
  • Spätsommer/Herbst Astern, Silberkerzen, Chrysanthemen
  • Winter Koniferen in der Mitte, den Rest mit Nadelholzzweigen abdecken

Wichtig: Kreisel vor Überfahren schützen