Menü

Willkommen auf der Internetseite des Ortsverbands Escheburg von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

--------------------

Erstwahlhelfer zur Bundestagswahl 2021

Unterstützen wir gerne.

--------------------

Covid 19 / Corona Testcenter in Escheburg

Ab sofort können auch Termine für Covid 19/Corona Tests in Escheburg gebucht werden.
Wir, die Gemeinde, konnten die Firma testme.hamburg für die Umsetzung gewinnen.
Unter www.testme.hamburg können ab jetzt Termine gebucht werden. Am Sa., den 01.05.2021 (auch am Feiertag) geht es los.

Covid 19/Corona Testcenter Escheburg

--------------------

Malwettbewerb der FF Escheburg - Osterfeuer abgesagt!

Leider muss das Osterfeuer auch dieses Jahr ausfallen. Die Feuerwehr hat sich aber etwas für die Kinder einfallen lassen.

 

--------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe Dezember 2020

Beschluss der Gemeindevertretung zur Digitalisierung der Offenen Ganztagsschule Escheburg

Auf der Gemeinderatssitzung am 19.11.2020 wurde unter anderem abschließend über das Medienkonzept der Grüppentalschule und hier im Speziellen über die Ausstattung mit digitaler Infrastruktur entschieden. Das vom Kollegium der Grüppentalschule erstellte Medienkonzept beinhaltet eine Bestandsaufnahme zum Status quo sowie eine Handlungsstrategie, mit der die Grüppentalschule den digitalen Anforderungen in der Grundschulbildung gerecht werden will. Diese listet neben dem Bedarf an Ausstattung wie z.B. großen Wandbildschirmen und Fortbildungsmaßnahmen für das Kollegium auch den zu diesem Zeitpunkt für sinnvoll erachteten Bedarf an digitalen Endgeräten (Tablets) für Kollegium und Schüler auf. Das vorgelegte Konzept bildet auf diese Weise inhaltlichen Anspruch, Ausgangsbasis und Zielsetzung sowie hierfür benötigten materiellen Bedarf ab.

Mit diesem Thema waren seit der ersten Vorlage im Gemeinderat am 11.08.2020 sowohl der Schul-/Kultur-/Jugend- und Sportausschuss als auch der Finanz- und Liegenschaftsausschuss der Gemeinde befasst. Einigkeit bestand fraktionsübergreifend darüber, dass das Digitalkonzept als solches stimmig ist und für die Schüler der Grüppentalschule einen guten Einstieg in die digitale Welt bietet. Für Kontroversen sorgte der von der SPD unterstützte Antrag der CDU, statt der im Medienkonzept der Grüppentalschule veranschlagten und in etwa einem Klassensatz entsprechenden 30 Tablets für Schüler sofort alle Schüler mit einem solchen Endgerät auszustatten. Zum Vergleich: In Hamburg entspricht das Verhältnis ein Endgerät auf vier Schüler. Unabhängig von den damit zu klärenden deutlich höheren zu erwartenden Anschaffungs-, Versicherungs- und Wartungskosten ergaben sich neue, ganz praktische Fragen zur Verwahrung der Geräte (Diebstahlsicherheit), zum Nutzungsort (ausschließlich Schule) u.v.m. Auch bleibt die Frage der Sinnhaftigkeit, bei einem im Aufbau befindlichen Lehrinhalt von vorneherein den maximalen finanziellen und ressourcenbeanspruchenden Ansatz zu fahren. Um es anders auszudrücken: Ein sukzessives, sich an zunehmender Erfahrung spiegelndes Vorgehen erscheint aus unserer Sicht deutlich sinnvoller.

In verschiedenen Gesprächen und einer engen Zusammenarbeit zwischen der Schulleitung, Bürgermeister Frank Krause, Ausschüssen und Amt wurde das Digitalkonzept nun insofern modifiziert, als im ersten Schritt Tablets für die Klassen drei und vier erworben werden. Ob auch die Klassen eins und zwei vollumfänglich mit Tablets ausgestattet werden, soll Ende kommenden Jahres wiederum in enger Abstimmung mit der Schule entschieden werden.

Der Anschluss der Grüppentalschule an das Glasfasernetz des Landes erfolgt im Sommer 2021.

Grünen Treffen im September

Grünen Treffen vor Ort - im VossmoorIn diesem Monat werden wir das monatliche Treffen unseres Ortsvereins als ein Grünentreffen vor Ort im Ortsteil Vossmoor abhalten und laden hierzu im Besonderen die Vossmooraner ein. Aufgrund der zu beachtenden Abstands- und Hygieneregeln bitten wir um vorherige Anmeldung. Die Gründe und alle weiteren Informationen entnehmt/entnehmen Sie bitte dem Flyer.

--------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe August 2020

Mit Frank Krauses Wahl zum Bürgermeister am 11. August füllt erstmals ein Grüner dieses Amt in Escheburg aus. In unserem neuen Grünen Blatt stellen wir Ihnen unseren neuen Bürgermeister noch einmal vor.

Darüber hinaus enthält es Informationen zu den Baugebieten, zu den weiteren Schwerpunkten unserer Arbeit sowie zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Escheburg. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

 

Hier können Sie die August 2020 Ausgabe der Escheburgs Grüne Blätter herunterladen.

--------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe Dezember 2019

 

Hier können Sie die Dezember 2019 Ausgabe der Escheburgs Grüne Blätter herunterladen

--------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe Mai 2019

Europa ist in der Krise - das zumindest können wir in den letzten Monaten immer wieder hören und lesen Und es gibt durchaus Anzeichen dafür, die diese Behauptung zu bestätigen scheinen: der bevorstehende Austritt Großbritanniens aus der EU, das Erstarken nationalistischer Kräfte in einigen europäischen Staaten und die Schwierigkeit der Europäischen Union eine gemeinsame Position im Umgang mit der massenhaften Flucht von Menschen in Not nach Europa zu finden. Vergessen wird bei dieser Sichtweise, was die Europäische Union tagtäglich für uns leistet, welche Vorteile sie für unser heutiges Leben bietet. Sicher aber ist, dass wir für dieses Europa und die Idee, die mit der Europäischen Union verbunden ist, tatkräftig eintreten müssen. Wir müssen unsere Stimme erheben - das nächste Mal bei der Europawahl am 26 Mai. Um die Idee der Europäischen Union und deren Bedeutung sichtbar zu machen und damit für die Teilnahme an der Europawahl zu werben, haben wir den Schwerpunkt unseres GRÜNEN BLATTES diesem Thema gewidmet Viel Spaß beim Lesen!

 

Hier können Sie die Mai 2019 Ausgabe der Escheburgs Grüne Blätter herunterladen.

 

Und wie siehst Du Europa?

Uns interessiert immer wieder der Blick junger Menschen auf verschiedene Themen. Gerade bei einem Zukunftsthema wie Europa werden Weichen gestellt, die im Besonderen auch ihr weiteres Leben betreffen.
Hier ein weiteres Interview, das wir zu diesem Thema geführt haben.

--------------------

Programmheft 700 Jahr Feier

Hier finden Sie das Programmheft zur 700 Jahr Feier

--------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe März 2019

Immer einmal wieder treiben uns im GRÜNEN Escheburger Ortsverband Themen um, die über unsere Gemeindegrenzen hinausgehen und eher grundsätzlicher Natur sind. So war es im Dezember 2016 der zunehmende Populismus, dem wir ein komplettes GRÜNES BLATT widmeten. Nun haben wir uns eines anderen, uns mit Sorge erfüllenden Themas angenommen: dem weitweiten Rückgang der Wildinsektenpopulation, ihrer Ursachen und ihrer Folgen – und, um wieder auf Escheburg und uns selbst zurückzukommen, Überlegungen angestellt, wie jeder Einzelne von uns dazu beitragen kann, dieser Entwicklung entgegenzutreten. Viel Spaß beim Lesen!

 

Hier können Sie die März 2019 Ausgabe der Escheburgs Grüne Blätter herunterladen.

--------------------

700 Jahre Escheburg - Wir feiern

Escheburg feiert und IHR könnt dabei sein.
Save the Day`s 23. - 26.Mai 2019

(Nachtrag: Homepage wurde Dez. 2020 gelöscht!)

--------------------

Freiwillige Feuerwehr Escheburg braucht DICH!!!

Die Freiwillige Feuerwehr Escheburg braucht Unterstützung. Das ist nicht neu, aber sie ist in einem Neuaufbau und das macht sich bemerkbar. Sie wird aktiv, Sie fängt auf sich aufmerksam zu machen. Aber nicht die Feuerwehr hat das Problem, sondern wir alle. Wenn es nur wenig aktive Kameraden/in sind, wird es sich nicht  nur bei den Einsätzen, sondern auch bei der Unterstützung in Escheburg bemerkbar machen. Sie sind immer dabei, wenn in Escheburg Hilfe gebraucht wird.

 

Deshalb, bitte kommt zum Info-Tag der Escheburger Feuerwehr am 09.02.2019 um/ab 13.00 Uhr und lasst Euch informieren. Es lohnt sich. Übrigens auch Kinder/ Jugendliche können jederzeit (ab 10 Jahre) mitmachen.

Mehr unter: www.http://feuerwehr-escheburg.de

 

--------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe Dezember 2018

Hier können Sie die Dezember 2018 Ausgabe der Escheburgs Grüne Blätter herunterladen.

--------------------

Escheburger Gospel Chor "Soul & More" in Hohenhorn...

 

 

--------------------

Ergebnisse Kommunalwahl Escheburg 2018

Alle weiteren Ergebnisse finden Sie HIER

-------------------- 

 

 

Die Kommunalwahl ...

Jetzt gilt’s……

Wir wollen auch in Zukunft Escheburg mit GRÜNEN IDEEN weiterentwickeln und für alle Generationen gestalten….daher am Wochenende

Beschlossen: Für ein glyphosatfreies Escheburg

Der erste Schritt ist getan! Auf der Gemeinderatssitzung am 24.04.2018 wurde auf unseren Antrag hin ein Glyphosatverbot auf gemeindeeigenen Flächen beschlossen.

--------------------

Briefwahl-Unterlagen teilweise Ungültig...Das Amt Hohe Elbgeest informiert...

--------------------

9 GRÜNDE, GRÜN ZU WÄHLEN...

--------------------

Unser Wahlprogramm 2018

 

 

--------------------

Kommunalwahl 2018

Liebe Escheburgerinnen, liebe Escheburger,

am 06. Mai 2018 wählt Schleswig-Holstein auf kommunaler Ebene. Neben einer neuen Kreisvertretung wählen wir hier in Escheburg auch einen neuen Gemeinderat. Mit der Wahl unserer Gemeindevertreter erhalten alle wahlberechtigten Escheburgerinnen und Escheburger die Gelegenheit, die Geschicke unseres Dorfes für die nächsten fünf Jahre zu bestimmen.

Auch wir von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN bewerben uns nach fünf Jahren aktiver Gemeindearbeit erneut um Ihre Stimme. Auf unserer Homepage und in „Escheburgs Grünen Blättern“ stellen wir in den nächsten Wochen unser Programm für die nächsten fünf Jahre sowie unsere Kandidaten vor, um mit Ihrer Stimme Escheburg grün erhalten und weiter gestalten zu können.

 

Wahlkreis I  Wahlkreis II  Wahlkreis III
   

 

Unsere Listenplätze

 

--------------------

Die Wahlplakate des Landesverbandes zur Kommunalwahl

     Unser Motiv zum Thema Natur- und Umweltschutz. Es gilt tatkräftig zu handeln, um gegen das Bienensterben vorzugehen. Und das müssen wir, denn ohne Bienen keine Bestäubung, ohne Bestäubung keine Pflanzen und keine Nahrungsmittel. Die Biodiversität ist in den letzten Jahren erschreckend zurückgegangen. Insekten sind kein "nice to have" sondern unverzichtbar für eine lebendige Umwelt und auch unsere Lebensmittel. Es gilt, nicht über das Bienensterben zu reden – wir müssen auch vor Ort aktiv etwas tun. Dafür steht GRÜN!
  
     Unser Motiv zu einer weltoffenen Gesellschaft, die mit und von Vielfalt lebt – Wir beziehen klar Position gegen jede Form der Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, religiöser oder sexueller Orientierung. Wir stehen ebenso an der Seite unserer Minderheiten in Schleswig-Holstein und sehen unser Land als gelungenes Beispiel dafür, wie vielfältiges Zusammenleben gelingt. Versuche, autoritär zu bestimmen, was "deutsch" ist und was nicht, spalten unser Land und schaden einer solidarischen Gesellschaft. Wir sagen: Vielfalt statt Einfalt.
  
     Unser Motiv zur Digitalisierung. Wer kennt sie nicht, die Suche nach dem nächsten Hotspot oder sogar dem Handynetz auf dem platten Land. Unser Norden kann auch bei der Digitalisierung besser werden. Dafür sorgen wir nicht nur in unserem Digitalisierungsministerium sondern werden uns bei der Kommunalwahl auch dafür einsetzen, den Breitbandausbau, öffentliches Wi-Fi, digitale Ämter und digitale Bildung in Schulen anzupacken. Damit Schleswig-Holstein auch digital den Ansprüchen des 21. Jahrhunderts gerecht wird.
  
     Unser Motiv zu Mobilität und Öffentlichem Personennahverkehr. Stell dir vor, du bist 16 und es ist Freitagabend bei dir auf dem Dorf. Du willst Freund*innen besuchen, ins Kino oder zur Kreistagssitzung aber es fährt kein Bus mehr. Das ist Alltag für viele junge und alte Menschen in den ländlichen Regionen unseres Landes. Besonders für ältere Menschen ist es eine immer größere Herausforderung, Dinge des täglichen Bedarfs mit dem Nahverkehr zu erledigen. Unsere Dörfer dürfen nicht länger abgeschnitten sein, sondern brauchen gut ausgebauten öffentlichen Personennahverkehr mit attraktiven Preisen.
  
    Unser Motiv zum Thema bezahlbarem Wohnraum. Nicht nur in unseren Studi-Städten sind bezahlbare Wohnungen kaum zu finden. Die Nachfrage nach Wohnraum im günstigen Preissegment übersteigt in vielen Städten das Angebot bei weitem. Das ist nicht nur für Studierende ein Problem, sondern sorgt auch bei Alleinerziehenden, jungen Familien, Rentner*innen, Arbeitssuchenden und Menschen mit Migrationshintergrund für Not. Wir Grüne werden daher auf kommunaler Ebene für den Bau bzw. die Schaffung von mehr bezahlbaren Wohnungen eintreten.

--------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe März 2018

Hier können Sie die März 2018 Ausgabe der Escheburgs Grüne Blätter herunterladen.

--------------------

Kommunalwahl 06. Mai 2018 -> Unsere Wahlversammlung am 15.02.2018

Wenn Ihr/Sie schon immer Lust hattet/n, Euch/sich in die Gemeindearbeit einzubringen und mitzugestalten, wäre jetzt der Augenblick:

Einladung zur Wahlversammlung des Eschebürger Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen am 15.Februar 2018 um 20.00Uhr im kleinen Sitzungszimmer des Gemeindezentrums Escheburg, Hofweg 2.

Hier können Sie die Einladung Wahlversammlung herunterladen.

--------------------

“5 Jahre grüne Politik in Escheburg“ - Entwicklung, Erfolge und Perspektiven

Im November 2012 trafen sich 12 Escheburger in dem Versammlungsraum einer Gaststätte, um ihre Eindrücke eines von den Börnsener Grünen initiierten Treffens eine Woche zuvor auszutauschen und miteinander zu überlegen, wie es politisch in Escheburg weitergehen könne und solle. Am Ende des Abends stand die Gründung des Ortsverbands von Bündnis 90/Die Grünen in Escheburg.

weiter...

--------------------

   Mehr »

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe November 2017

Hier können Sie die November 2017 Ausgabe der Escheburgs Grüne Blätter herunterladen.

--------------------

Einwohnerversammlung

Auch in diesem Jahr findet eine Einwohnerversammlung statt. Terminiert ist sie auf den Freitag, den 17.11.2017.
Hier geht es zur Tagesordnung.

--------------------

Schredder Termine

Zum vergrößern auf die Bilder klicken.

 

--------------------

Nutzung des Schulgeländes

Seit den vergangenen Sommerferien stehen an den Zuwegungen zum Schulgelände der Grüppentalschule Escheburg Schilder, die den Zutritt zum Schulgelände außerhalb der Schulzeit verbieten bzw. nur mit Ausnahmegenehmigung gestatten. Damit sind die Nutzung des nördlichen Spielplatzes sowie das Fußballspielen für die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde bis hin zum bloßen Überqueren des Geländes offiziell verboten.
Das haben wir von Bündnis‘90/Die Grünen mit großen Erstaunen zur Kenntnis genommen – abgesehen davon, dass dieses nicht nur wegen der Lage der Bushaltestelle nicht alltagstauglich ist sondern vielmehr auch daher, dass nun für die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde überhaupt kein Platz mehr zur Verfügung steht, auf dem sie sich aufhalten und spielen können.
Daher stellte die Grüne Fraktion bei der Gemeinderatssitzung am vergangenen Donnerstag eine Anfrage zu dieser neuen Regelung, die unserer Ansicht nach falsch ist und den Kindern und Jugendlichen eine der wenigen Möglichkeit der aktiven Freizeitgestaltung nimmt. Es entbrannte eine intensive Diskussion.
Zum Hintergrund: Der Entscheidung des Bürgermeisters, diese Schilder aufstellen zu lassen, waren verschiedene Beschwerden der Anwohner über abendliche Geräuschbelästigungen durch einige Kinder und Jugendliche vorausgegangen. Darüber hinaus waren auf dem Schulgelände Müll und Hinterlassenschaften eines nächtlichen Grillevents zu finden gewesen.
Das Ergebnis der Auseinandersetzung in der Gemeinde war folgendes:
• Die Schilder werden zeitnah ersetzt.
• Der Inhalt der neuen Schilder soll in den Fraktionen beraten werden.
• Das Schulgelände soll als solches zwar kenntlich gemacht werden, die Nutzung als Spiel- und Freizeitfläche jedoch nicht eingeschränkt werden.
• Auf die mögliche Sanktionierung einer missbräuchlichen Nutzung sowie einer Belästigung der Anwohner insbesondere in den Abendstunden soll hingewiesen werden.
Bis dahin gilt die auf dem jetzigen Schild als „Ausnahmegenehmigung der Gemeinde“ zum Aufenthalt und Spiel auf dem Schulgelände generell und für Jeden, so lange er/sie/es sich im Sinne des letzten o.g. Punktes verhält.

--------------------

Reger Zuspruch beim ersten Grünen Markt in Escheburg

Bei strahlendem Sonnenschein fanden viele Escheburger den Weg ins Gemeindehaus, wo sich ein knappes Dutzend regionaler Anbieter nachhaltig hergestellter Lebensmittel präsentierten.
Neben Obst und Gemüse, Honig, Milch und Joghurt, Fleisch- und Wurstwaren, Obstsäften, Lieblingswasser und Kaffee aus eigener Rösterei brachten unsere Marktbeschicker die Möglichkeit mit, sich über ihr Selbstverständnis und die Produktion ihrer Waren zu informieren. Beim Verkosten verspürten viele der Besucher den Wunsch nach mehr, so dass die Einkaufskörbe und -taschen selten leer blieben.

--------------------

Bündnis 90/Die Grünen laden ein zum Herbstlichen Marktplatz in Escheburg

Langsam aber merklich sinken die Temperaturen, das Laub der Bäume leuchtet in herbstlichem Feuer, die Sonne steht flacher am Himmel. In der Dämmerung verschleiern Nebelschwaden immer öfter die Landschaft. Der Herbst hat Einzug gehalten. Bald ist die Erntezeit beendet.
Der Escheburger Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen lädt Sie zu einem herbstlichen Marktplatz ein.
Am Sonntag, 08.10.2017 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr im Gemeindezentrum Escheburg, Hofweg 2, werden diverse Produzenten und Händler ihre Produkte und Lebensmittel präsentieren und verkaufen.
Es wird um Kaffee, Obst, Gemüse, Wasser, Öl, Honig, Milch, Bier, Wein, Enten, Tauben, Kaninchen, Wurst und Speck vom Bunten Bentheimer Landschwein und Fleisch vom Deutschen Angus-Rind gehen.

Diese Produzenten und Händler stellen sich vor:

Bauernhof Oehlert;  Becking Kaffee; Emmerts Biokiste; Hoflieferant Gemüse-Abo;
Imker Josef Braunagel; Lütauer Süßmosterei; Mein-Lieblingswasser;
Milchhof Reitbrook; Obsthof Dassendorf und die Rindergilde Geesthacht.


Ziel unserer Veranstaltung ist es, Sie als Besucher näher mit regionaler bzw. ökologischer Landwirtschaft vertraut zu machen. Der Markt soll Ihnen die Möglichkeit bieten, mit regionalen Lebensmittelproduzenten direkt und in Ruhe ins Gespräch zu kommen, mehr darüber zu erfahren, warum Produkte aus ökologischem Landbau so gut für Sie als Verbraucher sind, aber genauso gut für die Pflanzen, die Tiere, die Bauern und nicht zuletzt für unsere Umwelt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

--------------------

Rainer Bork geehrt

Während der Gemeinderatssitzung vergangene Woche wurde Rainer Bork für seine Mitte dieses Jahres sich – mit Unterbrechungen - auf insgesamt 20 Jahre beziffernde Amtszeit als Bürgermeister der Gemeinde Escheburg geehrt.
Vor 43 Jahren gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Escheburger Wählergemeinschaft und ist seit 32 Jahren – unterbrochen durch zeitweilige berufsbedingte Abwesenheit – Mitglied des Gemeinderates.
Wir gratulieren und wünschen ihm weiterhin eine gute Hand im Amt und uns eine Fortführung der guten Zusammenarbeit.

--------------------

Neuer Gemeindemitarbeiter

Wir begrüßen unseren neuen Gemeindemitarbeiter Rainer Steffens. Er nimmt seine Arbeit am Montag, den 03.07.2017 auf und wird unsere Gemeindemitarbeiter unterstützen.

--------------------

Amt-Hohe Elbgeest - Neue Amtsdirektorin gefunden

Im zweitem Durchgang (beim ersten Auswahlverfahren ist der Kandidat kurz vorher abgesprungen), konnte sich am spätem Dienstagabend (30.05.2017), Frau Christina Lehmann (48), im letzten Vorstellungsgespräch vor dem Amtsausschuss durchsetzen. Einstimmig wurde Frau Lehmann, die derzeit noch Abteilungsleiterin im Hauptamt und Stellvertreterin des Amtsdirektors des Amtes Nordstormarn ist, von den 26 anwesenden Amtsausschuss-Mitgliedern gewählt. Der Dienstantritt ist für den 01.09.2017 geplant.
Wir Escheburger Grünen gratulieren herzlichst.

--------------------

Info-Veranstaltung zu den B-Plänen 19 und 20

Lieber Eschebürger und Eschebürgerinnen.

Leider hat sich in unserem Grünen Blatt - Mai 2017 ein Fehlerteufel eingeschlichen.
Unsere Infoveranstaltung zu den B-Plänen 19 und 20 startet um 19.00 Uhr.
Wir bitten dieses zu Entschuldigen.

--------------------

Stellenausschreibung - Protokollführer/in

Wie in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung einstimmig beschlossen, folgt hier die Stellenausschreibung für eine/n Protokollführer/in.

Die Aufgabe umfasst die Protokolle aller vier Ausschüsse zu schreiben. Durchschnittlich gibt es 3 Sitzungen im Monat, die zwischen 1-2,5h dauern. Es wird kein Wort-Protokoll, sondern nur ein Beschluss-Protokoll geführt. Das bedeutet, der Ausschuss-Vorsitzende diktiert die Beschlüsse und das Abstimmungsverhalten.

Warum, wird nun ein Protokollführer gesucht?
Es gibt hierfür mehrere Gründe. Einer ist, dass die Protokolle oftmals viel zu spät fertig waren. Ein weiterer, dass das Ausschuss-Mitglied, dass das Protokoll derzeit führt, oft mit dem schreiben beschäftigt ist und nicht immer dem Geschehen der Sitzung Inhaltlich folgen kann. Aber es wurden auch immer wieder Beiträge in das Protokoll geschrieben, die einzelne Meinungen widerspiegelten.

Die Bewerbungen können bis zum 24.06.2017 an das Amt Hohe Elbgeest geschickt werden.

--------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe Mai 2017

Hier die Mai 2017 Ausgabe der Escheburgs Grüne Blätter herunterladen.

In dieser Ausgabe nehmen wir Bezug auf die Alterspyramide des Amtes. Diese kann hier angeschaut werden.

--------------------

Neues aus der Gemeindevertretung - 16.05.2017

Nach den organisatorischen Tagesordnungspunkten wurde eine Umbesetzung im Planungs- und Umweltausschuss vorgenommen (TOP 7+8). Mit sofortiger Wirkung ersetzt Heike Unterberg den im Planungs- und Umweltausschuss zurückgetretenen Kai Kröger als Mitglied und auch als stellv. Ausschussvorsitzende. Für den freigewordenen Platz als Stellv. Mitglied im Ausschuss  -> hier lesen Sie weiter

--------------------

   Mehr »

Escheburger Volkslauf 2017

Die Anmeldung für die vierte Auflage des Eschebürger Volkslaufes ist freigeschaltet.

  

Die Vorbereitungen für den 4. Eschebürger Volkslauf sind im vollem Gange. Für erste Information klicke auf das Bild. Weitere Informationen und sowie die Anmeldung können ab sofort unter www.escheburger-volkslauf.de vorgenommen werden.

--------------------

Landtagswahl Schleswig-Holstein 20017

So haben die Eschebürger Bürger gewählt.

--------------------

Osterfeuer 2017 - ein voller Erfolg

Es regnete seit Tagen und der Wind hörte nicht auf. Doch pünktlich zum Start des Osterfeuers hörte zumindest der Regen auf. Und der Wind -  der beschleunigte das Feuer. Wie wird der neue Ort angenommen? Diese Frage beschäftigte alle Verantwortlichen, doch die große Anzahl der Besucher sprach für sich. 

Der neue Ort hat seine Vorteile, die wir gerne weiter nutzen wollen.

Wir danken allen Verantwortlichen bei der Feuerwehr, der ESV-Fußballabteilung, den Gemeindemitarbeitern und den helfenden Händen der Ausschussmitglieder.

--------------------

Osterfeuer - neuer Ort

Ab diesem Jahr findet das Osterfeuer an einem neuem Ort statt.

Der Ausschuss für Schule, Kultur, Jugend und Sport hat in Verbindung mit der Feuerwehr einen neuen Ort gefunden. Am Sportplatz kann das Osterfeuer wegen des neuem Kunstrasenplatzes nicht mehr stattfinden. Wir hoffen, dass es den EschebürgerInnen an dem neuen Ort genauso gut gefallen wird. 

Für Essen und Trinken sorgen wie immer die Fußballabteilung des Escheburger Sportvereins und die Freiwillige Feuerwehr Escheburg.

Auch dieses Jahr erwartet unsere kleinen Mitbürger eine Überraschung von der Jugendfeuerwehr.

--------------------

Eschebürger 2017: Roswitha Oehr

Volles Haus in der Schulmensa

Ca. 120 Gäste folgten der Laudatio von Heike Unterberg, die einen Teil des Lebens von Roswitha Oehr und ihr Engagment in Escheburg auflistete.
Sicher ist einiges nicht erwähnt worden, aber es zeichnet sich ab, dass Roswitha Oehr vieles auf dem Weg gebracht hat bzw. dafür gesorgt hat, dass es am Leben bleibt.
Wir Escheburger Grüne bedanken uns für den Einsatz von Roswitha Oehr und hoffen, dass sie noch einiges anstoßen wird.

 

--------------------

Frühjahrsputz 2017

Bei herrlichem Sonnenschein viel gesammelt.

Geschätzt waren dieses Jahr weniger Eschebürger bei der jährlichen Müllsammelaktion der Gemeinde dabei, doch es gab viel zu tun.
Auch diese Jahr unterstützten neben der Feuerwehr und der Gemeindemitarbeiter auch wieder unsere Landwirte Herr Wenck und Franz Wohltorf mit den Treckern.
Sind in einigen Bereichen, wie um die Lindenbreite oder um den Golfplatz, weniger Müll zu finden gewesen, so war es in den Bereichen Stubbenberg und Speckenweg ergiebiger.
Dies könnte zum Teil daran liegen, dass die Schule zwischenzeitlich schon um den Golfplatz herum gesammelt hatte bzw. dass es die Durchgangstrassen der Gemeinde sind und achtlose Autofahrer sich ihrem Müll entledigen.
Aber auch um das Hansigheim herum in der Bergsiedlung fanden sich eine Menge Getränkeflaschen mit Alkoholischen Ursprung.
Sei es drum, anschliessend kamen alle Helfer wieder am Feuerwehrgerätehaus zusammen, um sich bei Chilli Con Carne und Getränken zu stärken.
Vielen Dank an alle Helfer.

--------------------

Presseerklärung des Gesundheitsamt Ratzeburg

Hier finden Sie die Presseerklärung des Gesundheitsamtes Ratzeburg vom 21.03.2017 zu der Erkrankung einer Lehrerin der Grüppentalschule und deren Testergebnisse.

->PDF

--------------------

Ernennung und Vereidigung des Gemeinde Wehrführers und des Stellvertreters

Die Gemeindevertretung stimmte der am 03.02.2017 durch die Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Escheburg erfolgten Wahl des Herrn Ingo Arndts als Gemeindewehrführer und des Herrn Torsten Ellinghausen als stellvertretenden Gemeindewehrführers zu. Anschließend wurde beiden die Ernennungsurkunde überreicht und vereidigt.

Bürgermeister Bork mit Ingo Arndts
Bgm. Bork
mit Ingo Arndts
 Bürgermeister Bork mit Torsten Ellinghausen
Bgm. Bork
mit Torsten Ellinghausen

--------------------

Amtsunterkunft in Kröppelshagen eröffnet.

Am 10.März hat die Amtsvorsteherin Martina Falkenberg mit 50 Gästen die neue Unterkunft in Kröppelshagen eröffnet. Der Amtsauschuss hat auf bitte der Gemeindevertretung Kröppelshagen die Unterkunft "Lindenhof" getauft.

->hier lesen sie weiter

--------------------

Amt Hohe Elbgeest: Amtsdirektor es gibt 44 Bewerbungen

Nachdem die Stelle neu ausgeschrieben wurde und die Bewerbungsfrist nun abgelaufen ist, sind 44 Bewerbungen im Amt eingegangen.

->hier lesen sie weiter

--------------------

Einladung zum Müllsammeln.

--------------------

Erste Bautätigkeiten im Weidenkamp

Der erste Bauherr hat seine Arbeit im Weidenkamp aufgenommen.

 

Wir wünschen gutes Gelingen!

--------------------

Es bewegt sich etwas in Escheburg

Es gibt einige Stellenangebote im Dorf.
Die Gemeinde sucht jeweils eine Schulsekretärin, sowie einen Gemeindemitarbeiter -> beides hier.
Die Escheburger Strolche suchen eine/n Erzieher/in und einen Hausmeister -> beides hier.
Die Feuerwehr Escheburg geht auch neue Wege. Sie haben jetzt jeweils einen Facebook und einen Instagram Auftritt organisiert.
Weiter hat die Jugendfeuerwehr einen Aufruf gestartet.

--------------------

FF Escheburg Jahreshauptversammlung 03.02.2017

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Escheburg wurde Ingo Arndts in einer Stichwahl gegen Karsten Melchert als neuer (alter) Wehrführer gewählt. Als neuer stellv. Wehrführer wurde Thorsten Ellinghausen gewählt. Neuer Gruppenführer wurde Klaus Beyer. Stellv. Gruppenführer wurde Sebastian Beyer.

Es wurde eine Feuerwehrfrau in den aktiven Dienst aufgenommen. Weiter standen einige Ehrungen, sowie Beförderungen an, die von der Wehrführung und den anwesenden Gästen der Kreis- bzw. Amtsfeuerwehrführung durchgeführt wurden.

-------------------- 

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Escheburg vom 20.01.2017

Pünktlich um 18:00 Uhr begrüßte der Jugendgruppenleiter Marvin Haak die Teilnehmer der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr.
Anwesend waren 16 Kameraden der Jugendfeuerwehr, sowie 15 Gäste. Wie jedes Jahr beinhaltete die Versammlung die Wahlen des gesamten Jugendfeuerwehrvorstandes. Hier wurde, zum ersten Mal seit 14 Jahren, der gesamte Vorstand wiedergewählt:

 

Jugendgruppenleiter: Marvin Haak
Gruppenführer: Noah Piechaczek
stellv. Gruppenführer/in: Marie Wester
Schriftführerin: Anika Wamser
(von Links die Obere Reihe)

Anschließend an die Wahlen wurden die Jugendflammen ->weiterlesen   Mehr »

Offener Brief an die Parteien in Escheburg

Am 6. Januar hat uns der offene Brief des Escheburgers Jörn Stenner erreicht, in dem er zur Ausgabe 195 der SPD-Bürgerzeitung "Neues aus Escheburg" Stellung bezieht. Jörn Stenner hat uns seinen offenen Brief ausdrücklich zur Veröffentlichung überlassen.

Zum Download aufs Bild klicken:

 

Wir als Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen wünschen uns eine starke Opposition bzw. einen intensiven Austausch der Fraktionen in der Gemeindevertretung und den Ausschüssen unserer Gemeinde, die an der Idee einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Entwicklung Escheburgs sachorientiert diskutiert/en und eigene Vorschläge in die politische Diskussion einbringt/en. Davon würden unser Dorf und seine Einwohner profitieren.

 --------------------

Escheburgs Grüne Blätter - Ausgabe Dezember 2016

Als „Flüchtling“ in Escheburg: Ein Erfahrungsbericht

Fortführung der Geschichte "Als „Flüchtling“ in Escheburg: Ein Erfahrungsbericht" von der Seite 1+ 2 aus Escheburgs Grüne Blätter Ausgabe Dezember 2016.

Die Flüchtlingszahlen in Deutschland gehen zurück und das ist natürlich auch in Escheburg spürbar. Auf der letzten Einwohnerversammlung im November wurde von Herrn Jakob (Amt Hohe Elbgeest) berichtet, dass sich im Amtsgebiet die Zuweisungen derzeit mit den "Abgängen" die Waage halten. Unter "Abgängen" sind dabei die nicht anerkannten Flüchtlinge, die unser Land wieder verlassen müssen, aber vor allem auch die anerkannten Personen zu verstehen, die ein befristetes Bleiberecht erhalten haben.

Viel wird über Flüchtlinge geschrieben. Wir möchten in diesem GRÜNEN BLATT einen Flüchtling zu Wort kommen lassen, der seit September 2015 hier in Escheburg lebt. Taha kommt aus Syrien und ist 23 Jahre alt. Wir haben uns sehr gefreut, dass er uns seine Geschichte erzählt hat und wir sie hier weitergeben dürfen.

Den ganzen Bericht finden Sie hier...

------------------------

Amt Hohe Elbgeest - Amtsdirektor - Die Suche geht weiter

Am letzten Dienstag hat der Amtsausschuss des Amtes Hohe Elbgeest getagt.  Ein Tagesordnungspunkt handelte von der Vorstellung der Bewerber für das Amt des Amtsdirektors (nicht öffentlich), sowie die Wahl des Amtsdirektors (öffentlich). Hier finden Sie einen Bericht der Bergedorfer Zeitung.

-------------------- 

„Internet über Glasfaseranschluss jetzt auch für Escheburg-Vossmoor?!

Die Stadtwerke Geesthacht bieten jetzt auch für die Bewohner von Escheburg-Vossmoor die Gelegenheit, über einen Glasfaseranschluss einen leistungsfähigen Internetzugang zu bekommen.

Derzeit informieren die Stadtwerke Geesthacht die Bewohner, um die erforderliche Anzahl an Haushalten für einen Vertragsabschluss zu gewinnen.

Die Informationen zum Angebot und zu den Informationsveranstaltung können Sie dem Informationsflyer der Stadtwerke Geesthacht entnehmen.“

-------------------- 

GRÜNEN Treffen

 
Wir treffen uns an jedem vierten Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr im Gemeindezentrum, Hofweg 2.
Interessierte sind herzlich willkommen!

Facebook

Sitzungen von Ausschüssen und der Gemeindevertretung

Die Sitzungen finden immer um 19.30Uhr im Gemeindezentrum statt.

-----

Gemeindevertretung

04.08.2021 

-----

Hier finden sie die Sitzungen der Ausschüsse

externe Link

-----

Hier finden sie den Sitzungskalender des Amt Hohe Elbgeest.

-----

Termine Kreisverband

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Nach oben

Terminkalender 2020

Grüne Kreistagsfraktion