Menü

Schwerpunkte der politischen Arbeit für den Kommunalwahlkampf sind festgelegt

Der Ortsverband Escheburg hat in seiner letzten Sitzung die Schwerpunkte für den Kommunalwahlkampf festgelegt. Anknüpfend an den großen Erfolg des Neujahrsempfang des neu gegründeten Ortsverbands am 4. Februar haben sich die Mitglieder der Escheburger Grünen in den letzten Wochen intensiv mit den vielen Anregungen und Ideen der Escheburger Bürger, die ihnen auf dem Neujahrsempfang mitgegeben wurden, auseinandergesetzt und diskutiert, welche Schwerpunkte für die politische Arbeit und für die Werbung im Kommunalwahlkampf aus diesen Rückmeldungen erwachsen sollen.

Christian Junge, der die umfangreiche Arbeit der Auswertung der Fragebögen und Flipcharts für den Ortsverband übernommen hat, fasst die Ergebnisse folgendermaßen zusammen: „Allen Besuchern unseres Neujahrsempfangs waren Themen zur Weiterentwicklung des Dorfes wichtig. So sind die Bauvorhaben der Gemeinde von großem Interesse, wobei bei den meisten Escheburgern der Wunsch nach einem nachhaltigen Wachstum mit dem Erhalt der dörflichen Struktur eine große Rolle spielte. Insbesondere sollten auch Wege im Zusammenleben von Jung und Alt sowie Möglichkeiten zur Begegnung geschaffen werden.

Gefragt nach den schönen und erhaltenswerten Dingen wurden einhellig die "grüne" Natur, die Wälder und Schluchten rund um Escheburg genannt. Kinder, die ebenfalls auf dem Neujahrsempfang nach ihrer Meinung gefragt wurden, fanden den Waldkindergarten und das Rodeln im Winter besonders toll.

Allen Besuchern unseres Neujahrsempfanges lag der Wunsch nach gemeinsam getragenen politischen Veränderungen in Escheburg am Herzen. Die eingefahrenen politischen Strukturen schaffen wenig Transparenz und somit keine Nachvollziehbarkeit der Entscheidungen. Anregungen, wie die Bürger besser über die politische Arbeit informiert und damit in Entscheidungsprozesse einbezogen werden können, gab es auf dem Neujahrsempfang genug."

Im Mittelpunkt der Diskussion im Ortsverband über die Ergebnisse des Neujahrsempfangs stand die Frage, wie aus den Rückmeldungen der Bürger und den eigenen politischen Beobachtungen der Mitglieder eine thematische Zuspitzung für den Wahlkampf vorgenommen werden könne. Als zentral kristallisierte sich im Diskussionsprozess heraus, mit einer überschaubaren Schwerpunktsetzung in den kommenden Kommunalwahlkampf zu gehen. Am Ende der Abstimmung stand dann die Entscheidung, drei thematische Schwerpunkte zu setzen und inhaltlich zu bearbeiten. Zentrale Themenfelder des Ortsverbands für den Kommunalwahlkampf werden die Bereiche „Transparenz und Bürgerbeteiligung“, „Natur und Umwelt schützen“ sowie „Infrastruktur nachhaltig gestalten“ sein. Nach der Festlegung der Schwerpunkte stürzen sich die Mitglieder des Ortsverbands jetzt in die inhaltliche Arbeit, um einerseits eine Bestandsaufnahme der Politikfelder in der Gemeinde zu machen und andererseits Vorschläge zu entwickeln, die auf eine Veränderung der bestehenden Strukturen zielen. Das Ziel dieser Arbeit ist eine Konkretisierung der Themenfelder, die es den Escheburgern erlaubt, die politische Zielsetzung der Grünen in Escheburg zu identifizieren. Dabei sind alle Escheburger herzlich eingeladen, sich an der programmatischen Arbeit zu beteiligen und dem Ortsverband Vorschläge zur Umsetzung zu machen.

zurück