Menü

Pressemeldung vom 18. Juni 2012

Gemeinwohlaufgaben der Kreisforsten – Exkursion im Salemer Wald

Salem. Im Rahmen der Sitzung des Betriebsausschusses bietet die Leitung der Kreisforsten eine Exkursion ins Revier Salem. Auf Anregung der Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen wird Kreisforstdirektor Franz-Sales Froehlich exemplarisch die wichtigsten Leistungen des Forstbetriebes für das Gemeinwohl des Waldes aufzeigen. Dazu gehören Erholungswert, Wirkungen zu Klimaschutz, Naturschutz und Ressourceneinsparung. Klaus Tormählen, Vorsitzender des Betriebsausschusses, sagt dazu: „Neben dem im Kreistag vorrangig behandelten Aspekt der Wirtschaftlichkeit möchten wir den Bürgern die Gelegenheit bieten, sich über die Allgemeinwohlaufgaben für die knapp 9000 ha großen Kreisforsten zu informieren und mit den Förstern darüber zu sprechen.“ Die ca. einstündige Exkursion findet am Mittwoch 20. Juni statt und startet mit Kleinbussen in Salem am Hofcafé Kaiser, Seestraße 58, um 16 Uhr. Im Anschluss tagt der Ausschuss und debattiert über Jahres- sowie Sachstandsbericht. Nicht auf der Tagesordnung, aber mit Sicherheit Gegenstand von Erörterungen, werden die Kürzungspläne des Kreisinnenausschusses für den Naturpark sein.