Menü

Pressemeldung vom 17. März 2013

Konstantin von Notz auf sicherem Listenplatz

Eckernförde/Mölln. Auf dem Landesparteitag am Wochenende in Eckernförde hat der Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen neben der Verabschiedung der Kommunalwahlplattform die Wahlen für die Liste zur Bundestagskandidatur im Herbst durchgeführt. Dabei erreichte Dr. Konstantin von Notz wie schon vor vier Jahren mit dem überwältigenden Ergebnis von 84 Prozent der abgegebenen Stimmen Listenplatz 2, was gleichzeitig die Spitzenposition bei den männlichen Bewerbern bedeutet. Auf Platz 1 kam Luise Amtsberg aus Kiel, Platz 3 erhielt Dr. Valerie Wilms aus Wedel. Nach den aktuellen Umfragen werden die Berwerber auf den vorderen drei Plätzen auch mit Sicherheit ein Bundestagsmandat erreichen. Erste Reaktion des Möllner Rechtsanwalts: „Ich freue mich riesig über das tolle Ergebnis und glaube fest, dass wir mit ideenreichen und wegweisenden Grünen Konzepten die schwarz-gilbe Mehrheit brechen können. Gerade auch bei uns im Kreis Herzogtum Lauenburg und im Hamburg-Randgebiet haben wir die Chance zu zeigen, wie Politik für eine moderne Gesellschaft in der Metropolregion gestaltet werden kann.“