Menü

Pressemeldung vom 13. September 2012

Hauptversammlung: Grüne diskutieren soziale Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt

Mölln. Als Hauptthema zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hat der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen den aktuellen Brennpunkt „Soziale Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt“ gewählt. Als Referenten haben die Grünen den Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Großhansdorf, Helmut Borchers, eingeladen. Borchers wird unter anderem die Situation im Niedriglohnsektor darstellen und die gesamtgesellschaftlichen Folgen dazu aufzeigen. Borchers: „Mein Beruf hat mich besonders sensibel für die sozialen Probleme gemacht, mit denen immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft zu kämpfen haben. Dazu bedarf es insbesondere der Überwindung der großen sozialen Schieflage im Bereich der Einkommen. Auf der einen Seite sinken die Reallöhne und andersherum steigt das Bruttosozialprodukt unaufhörlich. Immer mehr Menschen leben im Niedriglohn-Bereich mit weniger als 1.000 Euro brutto monatlich. Schon jetzt zeichnet sich eine drohende Altersarmut für breite Teile der Bevölkerung ab.“

Im weiteren Verlauf der Versammlung wollen die Grünen über die Urabstimmung zum Norddeutschen Bundesland informieren, die Programmkommission und den Zeitplan für die Kommunalwahl festlegen sowie die Bundesdelegierten neu wählen. Am Ende stehen dann Rechenschaftsberichte und die Neuwahl des Kreisvorstandes auf dem Plan. Die Versammlung findet am Mittwoch dem 19. September in der Kreisgeschäftsstelle in Mölln, Markt 8, statt und beginnt um 19.30 Uhr. Eine Stunde vorher (18.30 Uhr) gibt es ein Neumitgliedertreffen, an dem auch Vorstand und Kreistagsfraktion teilnehmen. Zu beiden Veranstaltungen sind interessierte Bürger herzlich eingeladen.