Menü

Pressemeldung vom 2. Oktober 2013

Integrationspreis 2013 für die Diakonie: Grüne gratulieren

„Herzlich Willkommen im Kreis Herzogtum Lauenburg! Ankommen in Gudow“: Dieses Projekt wird seit Anfang 2011 von zwei Honorarkräften des Diakonischen Werks Herzogtum Lauenburg vorwiegend ehrenamtlich umgesetzt. Dabei geht es um Angebote zur Partizipation und Integration von Asylsuchenden in der Aufnahmestelle für Flüchtlinge und Asylsuchende des Kreises in Gudow. Die Idee ist, das „positive Miteinander zwischen den Menschen unterschiedlicher Kulturen innerhalb der Gemeinschaftsunterkunft und im Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung zu fördern“.

Am Montag dem 30. September war dem Projekt „Herzlich Willkommen“ der Integrationspreis des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein verliehen worden. Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen freut sich über die Honorierung der Bemühungen des Kirchenwerks in Gudow. Fraktionssprecherin Annedore Granz: „Die Kreistagsfraktion hat die Initiative der Diakonie von Beginn an unterstützt. Wir haben uns von der hervorragenden Arbeit in der Asylbewerberunterkunft in Gudow selbst überzeugen können und wünschen der Diakonie für die Zukunft für dieses Projekt eine breite Förderung zur Fortsetzung ihrer humanen Tätigkeit.“

Eine positive Bewertung kommt auch vom Landtagsabgeordneten der Grünen, Burkhard Peters, der sich dem Integrationsausgleich auf Landesebene widmet und sich für die Sprachförderung im Rahmen des Programms „Deutsch für Flüchtlinge“ einsetzt. Peters: „Wir hatten die Gemeinschaftsunterkunft Gudow am 12. September mit unseren Bundestagsabgeordneten Konstantin von Notz sowie Vertretern der Grünen aus dem Kreis und aus Gudow besucht und konnten die hilfreiche Tätigkeit der Diakonie selbst in Augenschein nehmen. Konzept und Ausführung des Projekts haben uns begeistert.“