Menü

Pressemeldung 5. Januar 2008

Wandeln sich Kitas zu Familienzentren?
Grüne initiieren Gespräche

Mölln. Kindertagesstätten (Kitas) waren einst als Betreuungs-Einrichtung für Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren konzipiert. Seit einigen Jahren hat sich ein Wandel vollzogen. Auf Grund einer vollständig wahrgenommenen Berufsausübung der meisten Mütter und Väter sind Kitas häufig zum Lebensmittelpunkt der Kinder geworden. Daraus haben sich zusätzliche Aufgaben ergeben wie Beratung von Eltern in Erziehungsfragen, pädagogische und psychologische Betreuung von Kindern, Hilfestellung bei Alltagsfragen für Familien oder Kontaktbörse von Eltern untereinander.

Engagierte Einrichtungen und ihre Träger schauen sich daher nach Möglichkeiten um, wie man den neuen Anforderungen gerecht werden, wie man Ratsuchenden professionelle Hilfe anbieten kann. Sie ergründen Wege, um Familien zu unterstützen und zu stärken. Der Gedanke, vorhandene Angebote zur Familienberatung, Familienbildung und Familienhilfe besser miteinander zu vernetzen und an einem Ort anzubieten, der Kindern und Eltern gleichermaßen vertraut ist, liegt nahe.

Als Antwort auf die neue Aufgabenstellung favorisieren Kreisverband und Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen die Umwandlung bzw. Erweiterung von Kitas in Familienzentren. Welche Problemstellungen für Betreuer, Eltern und Behörden damit verbunden sind und wie sie gelöst werden können, wollen die Grünen mit kompetenten Fachleuten in einer Podiumsdiskussion erörtern. Die Teilnehmer sind Sabine Schmidt-Weluda, Leiterin der Ev. Kitas Polleyn und Martin Luther in Mölln, Detlef Pröve, Leiter des Amtes für Jugend, Schule, Sport und Kultur der Stadt Mölln, Mary Voß, Fachberaterin der evangelischen Kitas im Kirchenkreis Nordelbien, Andreas Henschel, Kreiselternvertretung der Kindertagesstätten, Tatjana Switala, Vorsitzende des Vereins Mütter- und Familienzentrum Mölln e.V., Susanne Rautenberg-Müller, Leiterin der Familienbildungsstätte in Schwarzenbek, Gitta Neemann-Güntner, Kreistagsabgeordnete der SPD und Monika Heinold, MdL, Kinder- u. jugendpolitische Sprecherin der Landtags-Fraktion der Grünen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 15. Januar, im Quellenhof in Mölln, Hindenburgstr. 16 statt. Sie beginnt um 19 Uhr und wird ca. zwei Stunden dauern. Die Moderation hat Dr. Konstantin von Notz von den Kreisgrünen. Eingeladen sind insbesondere alle Eltern von Kindern, die schon in der Kita sind oder demnächst dorthin kommen, aber auch Erzieherinnen und interessierte Bürger.