Menü

Antrag zur Gemeindevertretersitzung am 12. Februar 2009

Ausweisung der Felder am Dalbekwald als Landschaftsschutzgebiet


Die Gemeinde Börnsen leitet zusammen mit dem Kreis ein Verfahren mit dem Ziel ein, die landwirtschaftliche Fläche zwischen Börnsener Straße und Buchenberg zum Landschaftsschutzgebiet auszuweisen (siehe unten stehenden Plan).

Begründung:

Nach Bekundungen aus der Gemeindevertretung war es das erklärte Ziel der Mehrheit der Gemeindevertreter, die Fläche östlich der Börnsener Straße zwischen Ortsmitte und Neu-Börnsen aus städtebaulichen Gründen als unbebauten Grüngürtel zu erhalten. Dies deckt sich mit den Zielen der Fraktion der Grünen. Der Fläche kommt aber aus naturschutzfachlicher Sicht zusätzlich eine Funktion des Biotopverbundes zwischen Dalbekwald und westlicher Landschaft hinzu, insbesondere weil auch von Osten Baugebiete an das Naturschutzgebiet heranwachsen. Als einziges Mittel, um einen endgültigen Schutz der Fläche herbeizuführen, besteht das Instrument des Landschaftsschutzes. Dieses ist im Landesnaturschutzgesetz verankert und wird in Zusammenarbeit mit dem Kreis vom Landrat verordnet.